UGMA Awards - UGMA
59
portfolio_page-template-default,single,single-portfolio_page,postid-59,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-title-hidden,qode_grid_1300,footer_responsive_adv,qode-theme-ver-17.2,qode-theme-bridge,wpb-js-composer js-comp-ver-6.1,vc_responsive

Vietnam & Kambodchsa

Vietnam & Kambodscha

Von der wunderschönen, mit Karstkegelbergen verzierten Halong Bucht bis zu den sagenumwobenen Tempeln von Angkor Wat! Erleben Sie die wichtigsten Höhepunkte hautnah und tauchen Sie ein in die unterschiedliche Geschichte der beiden Nachbarländer. In Hoi An spazieren Sie durch alte Gassen mit restaurierten Kolonialhäusern und in Phnom Penh besichtigen Sie das Folterzentrum S-21 aus der Schreckensherrschaft der Roten Khmer. Erleben Sie eine faszinierende Reise durch die Geschichte und entdecken Sie die beeindruckenden kulturellen Hinterlassenschaften aus verschiedenen Epochen.

Reiseverlauf

HANOI

TAG 1 : Nonstop-Linienflug mit Vietnam Airlines ab Frankfurt nach Hanoi.

TAG 2 : Ankunft am Morgen und Empfang durch die deutschsprachige Reiseleitung. Stadtrundfahrt direkt im Anschluss mit Einsäulenpagode, Hoan-Kiem-See und Jadeberg-Tempel mit anschließender Rikscha-Fahrt durch die Altstadt. Am Nachmittag Fortsetzung der Stadtrundfahrt mit Besuch des Literaturtempels und Ho-Chi-Minh-Mausoleum (von außen).

HALONG BUCHT

Tag 3 : Fahrt zur Halong Bucht, UNESCO Weltnaturerbe. Anschließend Einschiffung auf einer landestypischen Dschunke und Bootsfahrt entlang der bizarren Kalksteinfelsen der Bucht. Zum Mittagessen gibt es frische Meeresfrüchte. Am Nachmittag Besuch einer der zahlreichen Höhlen und Grotten. übernachtung an Bord der Dschunke. (Frühstück, Mittagessen, Abendessen)

Tag 4 : Fortsetzung der Bootsfahrt, danach Rückfahrt zum Hafen von Halong City und Rückkehr nach Hanoi. Anschließend Flug nach Danang. Fahrt nach Hoi An und Check in im Hotel. (Frühstück, Mittagessen)

HOI AN

Tag 5 : Spaziergang durch die Gassen mit Japanischer Brücke, Phung Hung Old House und Quang Dong Tempel. Der Nachmittag steht zur freien Verfügung. (Frühstück, Mittagessen)

Tag 6 : Der Tag steht zur freien Verfügung um am Pool zu entspannen oder in der Altstadt zu bummeln.Auf Wunsch Ausflug My Son mit Cham Tempelanlage: Am Vormittag Fahrt nach My Son( 40km von Hoian entfernt), zu den vielleicht bedeutendsten archäologischen Ruinen der Khmer auf vietnamesischem Boden, das Zentrum der Khmer Herrschaft aus dem 10. Jahrhundert, das idyllisch in einem Tal liegt. Geniessen Sie eine Cham- Tanz-Aufführung (nur am Vormittag möglich) . Rückfahrt nach Hoi An und Mittagessen inklusive. (Frühstück)

HUE

Tag 7 : Fahrt nach Hue, der alten Königsstadt am Parfümfluss. Besichtigung der Kaiserliche Zitadelle, anerkanntes UNESCO Weltkulturerbe, der Thien Mu Pagode und des Dong Ba Marktes. (Frühstück, Mittagessen)

SAIGON

Tag 8 : Flug von Hue nach Saigon. Stadtrundfahrt durch den Kolonialdistrikt & die Innenstadt mit Rathaus (von außen), Oper, Kathedrale Notre Dame (von außen) und Postamt sowie Besuch des Ben Thanh Marktes. (Frühstück)

MEKONG DELTA

Tag 9 : Am Morgen Fahrt in das Mekong Delta, „die Reiskammer des Südens“. Nach dem Besuch des örtchens Vinh Long Bootsfahrt auf dem Mekong und Besuch einer der zahlreichen Inseln. Hier hat man die Möglichkeit die dort angebauten tropischen Früchte zu probieren. Nach dem Mittagessen Weiterfahrt nach Can Tho. (Frühstück, Mittagessen)

Tag 10: Besuch des schwimmenden Marktes von Cai Rang. Die schwimmenden Märkte gehören zu den besonderen Highlights im Mekong-Delta. Hier wird frisches Obst und Gemüse aus eigenem Anbau feilgeboten. Die Besonderheit liegt im Mekong-Delta darin, dass alle Waren von kleinen Booten aus verkauft werden. Rückfahrt nach Saigon und Flug nach Phnom Penh, der Hauptstadt Kambodschas. (Frühstück, Mittagessen)

PHNOM PENH

Tag 11: Am Vormittag Besichtigung des Palastes und der Silberpagode, wo ca. 5000 Silberkacheln verbaut wurden. Anschließend wird das Nationalmuseum besucht, wo Skulpturen aus den verschiedenen Khmer-Epochen ausgestellt sind. Am Nachmittag Besuch des Toul Sleng Genozid-Museums. Während der Herrschaft der Roten Khmer war Toul Sleng das gefürchtetste Gefängnis- und Folterzentrum des Landes, besser bekannt als S-21. Hier wurden tausende Regimegegner gefoltert und ermordet. Am Abend Besuch des Russenmarktes, wo mittlerweile hauptsächlich Souvenirs verkauft werden. (Frühstück)

SIEM REAP

Tag 12: Nach dem Frühstück ca. 5-6 stündige Busfahrt nach Siem Reap. Unterwegs Stop im Spinnendorf Skuon. Wer mutig ist kann hier eine Delikatesse der Region probieren, eine achtbeinige, gebratene Spinne. Wem dies zu viele Beine sind, kann sich auch an Kakerlaken am Spieß wagen. Nach der Ankunft in Siem Reap Besichtigung des gemeinnützigen Projektes Les Artisan D’ Angkor. Hier wird anschaulich gezeigt, wie kleine und große Figuren geschnitzt oder Seidentücher vom Kokon bis hin zum Tuch hergestellt werden. Am Abend erleben wir den Sonnenuntergang inmitten alter Gemäuer Nahe des Pre Rup Tempels. (Frühstück)

Tag 13: Besichtigung der alten Königshauptstadt Angkor Thom mit königlichem Tempel Phimeanakas, Tempel Bayon, Elefantenterrasse und Terrasse des Lepra-Königs. Danach geht es weiter zur berühmten, überwucherten Tempelanlage Ta Prohm, welches ursprünglich ein Kloster beherbergte. Zum Abschluss geht es zur weltberühmten Tempelanlage Angkor Wat. Am Abend gemeinsames Abendessen mit traditioneller Tanzshow. (Frühstück, Abendessen)
Tag 14: Der Tag steht zur freien Verfügung. Optional: Fahrt zum Fischerdorf Chong Kneas und Bootsfahrt auf dem Tonle Sap See, der größte See Südostasiens. Am späten Nachmittag Transfer zum Flughafen und Rückflug via Hanoi oder Saigon nach Frankfurt (Frühstück)

FRANKFURT

Tag 15: Ankunft in Frankfurt am frühen Morgen.

Category
India
Tags
vietnam