Zauberhafter Sueden - UGMA
754
portfolio_page-template-default,single,single-portfolio_page,postid-754,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-title-hidden,qode_grid_1300,footer_responsive_adv,qode-theme-ver-17.2,qode-theme-bridge,wpb-js-composer js-comp-ver-6.1,vc_responsive

Indiens zauberhafter Sueden

Unsere Empfehlung für …

• individuelles Erleben
• Genießer
• Kulturinteressierte

Grandiose Tempel mit kunstvoller Bildhauerei, prachtvolle Paläste, jahrhundertealte Traditionen und üppig tropische Landschaften. Bei dieser Reise können Sie die Faszination Südindiens ganz entspannt erleben – ein Badeaufenthalt am Traumstrand in Kerala ist bereits inklusive. Lernen Sie Indien einmal von einer ganz anderen Seite kennen.

Verlauf:

01. Tag: Flug nach Madras (Chennai)
Flugpauschalreise: Nachmittags Flug von Deutschland nach Chennai(Madras)

 

02.Tag: Madras (Chennai)
Flugpauschalreise/Rundreise: Ankunft in Madras (Chennai) um ca. 8.10 Uhr und Transfer zum Hotel. Das Hotelzimmer steht Ihnen ab 12 Uhr mittags zur Verfügung. Nutzen Sie den heutigen Tag für erste eigene Erkundungen. Madras (Chennai) ist die viertgrößte Stadt Indiens und besitzt ein reichhaltiges Kulturleben. 2 Übernachtungen in Madras (Chennai).

03. Tag: Madras (Chennai)
Am Vormittag beginnt die Rundreise mit einer Stadtrundfahrt in Madras (Chennai). Sie besichtigen u. a. die Bronze Gallery (freitags geschlossen), die St. Mary’s Kirche, den Kapalisvara Tempel und das Fort St. George (freitags geschlossen). Nachmittags unternehmen Sie einen Tagesausflug zur Hafenstadt Mahabalipuram. Der Wallfahrtsort ist vor allem bekannt durch seine vielzähligen beeindruckenden Höhlentempel und aus dem Fels herausgearbeiteten Gebäude.

 

04. Tag: Madras (Chennai) – Trichy – Tanjore
Mit dem Zug (Vaighai Express) fahren Sie heute nach Tiruchirapally, kurz Trichy genannt (ca. 5 Std.), und von dort aus weiter per Pkw nach Tanjore (ca. 55 km/1 Std.).

05. Tag: Tanjore
Vormittags unternehmen Sie eine Stadtrund-fahrt in Tanjore. Die Stadt ist geprägt vom Glanz der Chola-Herrscher. Sie sehen die Art Gallery, den Palast und den gewaltigen Brihadesvara Tempel, der als der großartigste Tempel gilt, der je in Indien errichtet wurde. Die perfekte Symmetrie, handwerkliche Vollendung, sowie die zahlreichen Fresken und Malereien werden Sie begeistern.

 

06. Tag: Tanjore – Trichy – Madurai
Am Vormittag Stadtrundfahrt in Trichy mit Besichtigung des Rock Forts, das 1660 auf einem 84 m hohen Hügel erbaut wurde. Der Komplex besteht neben dem Fort aus zwei weiteren, eindrucksvollen Tempeln, sowie dem Tempel von Srirangam, der als das größte Vishnu-Heiligtum Südindiens gilt. Nachmittags fahren Sie weiter in die Stadt der Tempel, Madurai. Transfer zum Rundreisehotel und 2 Übernachtungen in Madurai. Ca. 182 km/4 Std.

07. Tag: Madurai
Bei einer Stadtrundfahrt lernen Sie heute Madurai kennen, das auch als Pilgerstadt einen hohen Bekanntheitsgrad hat. Sie besichtigen u.a. den herrlichen Nayaka Palast aus dem 17. Jhd., sowie die berühmte Minakshi Tempelanlage, wo Sie am Abend einer Zeremonie beiwohnen.

 

08. Tag: Madurai – Periyar
Nach dem Frühstück geht die Fahrt nach Periyar. Nach dem Check-in in Ihrem Hotel unternehmen Sie einen Elefantenritt im Periyar National Park, wo verschiedene Tierarten wie z.B. wilde Elefanten, Bisons und Bären zuhause sind. Übernachtung in Periyar.

09 Tag: Periyar – Kovalam
Nach dem Frühstück brechen Sie auf in den Bundesstaat Kerala, bekannt für seine faszinierenden Landschaften. Ihr Ziel ist der lange, feinsandige Strand von Kovalam. Hier verbringen Sie die nächsten beiden Tage ganz entspannt in einem Strandresort, und können die bisher gewonnenen Eindrücke Revue passieren lassen. 3 Übernachtungen in Kovalam.

 

10. und.

 

11. Tag: Kovalam
Genießen Sie die Annehmlichkeiten Ihres Baderesorts und entspannen Sie am Traumstrand von Kovalam. Hier finden Sie eine perfekte Kombination aus Badeurlaub und einzigartigen Naturerlebnissen. Ihr Hotel verfügt zudem über ein Ayurveda-Zentrum. Die wohltuenden Massage-Anwendungen mit Kräuterölen, sowie Yoga- und Meditationskurse bringen Körper, Geist und Seele in Einklang und Versprechen pure Erholung (eine Vielzahl an verschiedenen Anwendungen ist fakultativ vor Ort buchbar).

12. Tag: Kovalam – Alleppey (Hausboot)

Heute fahren Sie am Vormittag weiter nach Alleppey. Dort gehen Sie an Bord eines der bekannten Hausboote, auf dem Sie die tropisch grüne Vegetation der Backwaters kennen lernen werden, für die Kerala bekannt ist. Die entspannende, gemächliche Fahrt führt Sie durch die unzähligen Kanäle und Lagunen und ist sicherlich ein beeindruckendes Naturerlebnis. Die Übernachtung erfolgt ebenfalls auf dem klimatisierten Hausboot. Ca. 150 km/3,5 Std. (F, M, A)

 

13. Tag: Alleppey (Hausboot) – Cochin
Nach dem Frühstück Rückkunft des Haus- bootes in Alleppey, wo Sie von Bord gehen. Danach Fahrt per Pkw nach Cochin. Cochin bietet seinen Besuchern in konzentrierter Form alles, was Kerala zu bieten hat. Die reizvolle tropische Landschaft sowie viele Zeugnisse der britischen, portugiesischen und holländischen Vergangenheit. Im Gegensatz dazu stehen einige einzigartige Tempelanlagen von erlesener architektonischer Harmonie. Nach Ankunft steht eine Stadtrundfahrt mit Besuch u. a. des Mattancherry Palastes im holländischen Stil (freitags geschlossen), der St. Francis Kirche sowie des Judenviertels auf dem Programm. Übernachtung in Cochin. Ca. 63 km/1,5 Std. (F)

 

14. Tag: Cochin – Calicut
Morgens Fahrt nach Calicut, bekannt für seine baumwollverabeitende Industrie. Der Ort markiert die Stelle, an der Vasco da Gama 1498 das erste mal Fuß auf indischen Boden gesetzt hat. Der Rest des Tages steht Ihnen für eigene Erkundungen zur freien Verfügung. Übernachtung in Calicut. Ca. 224 km/5 Std.

15. Tag: Calicut – Coorg
Nach dem Frühstück fahren Sie weiter in die Provinz Coorg, die auch als „Schottland von Indien“ bekannt ist. In der fruchtbaren Hügellandschaft, die viele atemberaubende Ausblicke bietet, gedeihen vor allem Orangen, sowie Kaffee und Tee. 2 Übernachtungen in Coorg. Ca. 170 km/4 Std.

 

16.Tag: Coorg
Ihr Resort in Coorg bietet zahlreiche Aktivitäten, die Sie fakulativ wahrnehmen können. Besuchen Sie das Durbare Elephant Camp und lassen Sie sich von einem Ranger die Gewürzpflanzen der umliegenden Plantagen erklären, oder erkunden Sie die Gegend bei einem Fahrradausflug.

 

17. Tag: Coorg – Hassan
Sie fahren heute nach Hassan. Check-in im Hotel. Am Nachmittag geht es nach Belur und Halebid. Diese beiden alten Städte waren beide einmal die Hauptstadt des Hoysala-Reiches. Hier besichtigen Sie verschiedene Tempelanlagen. Auch der bekannte Chennakeshava Tempel, der bereits im 12. Jhd. erbaut wurde, wartet hier auf Ihren Besuch. Ca. 210 km/4,5 Std.

 

18. Tag: Hassan – Mysore
Weiter geht es in Richtung Mysore. Unterwegs besuchen Sie das Fort von Srirangapatnam, auf einer Insel im Kaveri-Fluss gelegen. Hier sehen Sie die große Moschee, das Verlies und das Mausoleum der Herrscherfamilie. Der Sommerpalast wird Sie mit seinen faszinierenden Wandgemälden beeindrucken, denn es werden verschiedene Geschichten aus dem Leben des Sultan Tipu und seinem Vater dargestellt. Auch ist dieser umgeben von wunderschönen, gepflegten Gärten und bietet dadurch einen ganz besonderen Anblick. Weiterfahrt nach Mysore und Transfer zu Ihrem Hotel. 2 Übernachtungen in Mysore. Ca. 115 km/3 Std.

 

19. Tag: Mysore
Morgens brechen Sie auf nach Somanathpur zum reich mit Reliefs verzierten Hoysala Tempel aus dem 13. Jahrhundert. Danach Rückkunft in Mysore. Die Palaststadt Mysore ist aufgrund der dort ansässigen Sandelholzproduktion auch bekannt ist als „Stadt der Düfte“. Am Nachmittag unternehmen lernen Sie Mysore bei einer Stadtrundfahrt besser kennen. Sie sehen u. a. den prachtvollen Maharajapalast mit seiner prunkvollen Innenausstattung. Auf dem Gipfel des „Chamundi Hill“ besuchen Sie einen Tempel aus dem 12. Jhd sowie die eindrucksvolle, fünf Meter hohe Nandi-Bullen-Statue.

20. Tag: Mysore – Madras (Chennai)
Der Vormittag steht Ihnen für weitere, eigene Unternehmungen zur freien Verfügung. Mittags erfolgt die ca. 7,5-stündige Zugfahrt mit dem Shatabadi Express nach Madras (Chennai). Ankunft am späten Abend (ca. 21.45 Uhr) und Transfer zu Ihrem Hotel. Ca. 450 km/8 Std. (F)
Flugpauschalreise: Im Hotel können Sie sich noch etwas ausruhen und frisch machen, bevor am nächsten Tag (ca. 1 Uhr morgens) der Transfer zum Flughafen erfolgt. Hinweis: Falls Sie mit Emirates erst am nächsten Morgen um ca. 9.40 Uhr abfliegen, so erfolgt der Transfer am Morgen des Folgetags.
Rundreise: Ihnen steht bis zu Ihrem Abflug ein Tageszimmer zur Verfügung. Falls Sie erst später im Verlauf des nächsten Tages abfliegen, können Sie das Zimmer noch bis zum nächsten Tag 12 Uhr nutzen. Ende der Rundreise.

 

21. Tag: Rückflug von Madras (Chennai)

Category
South India
Tags
chennai, coorge, Kovalam, madurai, Metropolitan, south india, Tanjore